Unsere

Destillate




Wie die alten Griechen sagten

Obwohl wir die gesundheitsförderlichen Wirkungen von alkoholhaltigen Getränken nicht bewerben dürfen, kann ich mich doch auf die alten Griechen berufen: Dieser Geist vertreibt auf jeden Fall die Melancholie – und zwar durch seinen außergewöhnlichen, typisch-charakteristischen Geschmack. Dies gilt für alle der bei uns geführten Destillate. In diesem Sinne viel Spaß bei den nachfolgenden Rubriken.


Whisky

Als Single Malt werden Whiskys bezeichnet, die zwei besondere Bedingungen erfüllen. Sie stammen zum ersten aus einer einzigen Brauerei, sind also kein Verschnitt aus mehreren Sorten. Zum zweiten wird als Getreide ausschließlich gemälzte Gerste verwendet. Der Zusatz Single Malt wird als Prädikat verstanden und ist ein Zeichen für die Hochwertigkeit und Reinheit. Hinzu kommt ihre besonders lange Lagerung, die Reifungszeit im Fass währt oft ein Jahrzehnt und länger.

Wir führen sowohl klassiche Whiskys aus Schottland und Irland, haben aber auch etwas exotischere und spannende Produkte aus Japan und Indien im Programm. Auch die Heimat kommt dank engagierter kleinerer Brauereien nicht zu kurz, Whiskys von den "schwäbischen Highlands" eignen sich hervorragend für den eigenen Genuss oder als originelles Geschenk. Eines ist allen gemeinsam: Pur oder mit einigen Tropfen Wasser genossen, entfalten sich die einzigartigen Geschmacksnuancen am Gaumen und sorgen für angenehme Entspannung.







Rum

Den einzigen Fluch aus der Karibik, den der Rum mit sich bringt, ist das Bedürfnis ihn immer wieder zu genießen. Rum hebt sich von den übrigen Spirituosen wie Whisky und beispielsweise Gin dadurch ab, dass er nicht auf Getreide basiert und auch nicht wie Obstbrände und Geiste einer Frucht zu verdanken ist. Stattdessen setzt man auf den Rohstoff Zuckerrohr.

Aufgrund der klimatischen Bedingungen haben sich die karibischen Inseln sowie Mittel- und Südamerika als erste mit der Herstellung von Rum beschäftigt. Dafür durchläuft das Zuckerrohr erst eine Zerkleinerung und Pressung, danch wird der Saft zu Sirup ausgekocht, der sogenannten Melasse. Das daraus resultierende Produkt wird anschließend gegärt und der Destillation unterzogen. Auch diese Spirituose wird in in der Regel in Holzfässern gelagert, um dem Rum seinen vollendeten Geschmack zu verleihen. Wir führen Rum aus Barbados, Jamaica, Cuba, Dom. Rep., Nicaragua u.a.



Gin

Wer gerne Gin trinkt, wird früher oder später auf den Begriff „Botanicals“ stoßen, also den Aromen, die Gin beigefügt werden, um sein jeweils individuelles Aroma herzustellen. Hierzu werden Beeren, Rinden, Samen, Früchte, Fruchtschalen, Gewürze, Kräuter und Wurzeln verwendet. Einigen der Botanicals werden Heilkräfte zugeschrieben – ob dies bloß ein Marketingtrick der Hersteller ist - wollen wir dem Genießer selbst überlassen. Neben Wacholderbeeren, die in jedem Gin enthalten sein müssen, zählen Koriandersamen aber auch Zitronen- oder Orangenschalen jedenfalls zu den am häufigsten verwendeten Zutaten. Wir führen deutschen Gin (Monkey 47) sowie englischen Gin (Whitley Neil und Hendricks).